Fragen und Antworten

Was ist die RTP?

Die RTP -Return to Player – gibt die Prozentzahl an wie viel vom Einsatz an den Spieler wieder ausgeschüttet wird.

Bei einer RTP von 95% und einem Einsatz von 1€ verliert der Spieler also im Durchschnitt 5 Cent pro Spin.

Hätten wir also einen Slot ohne Varianz und einer Volatilität von 0, würde das bedeuten, dass man bei jeder Drehung auf 1€ genau 95 Cent zurückbekommt.

Da einen solchen Slot natürlich niemand spielen würde, schraubt man den Slot in der Volatilität hoch. Also die Balance zwischen Gewinnen und Verlusten.

Was bedeutet Volatilität und Varianz?

Volatilität gibt an wie der Slot bezüglich Gewinnen eingestellt ist.

  • Bei Slots mit hoher Volatilität sind im Regelfall höhere Gewinne möglich, er wirft aber dafür seltener etwas ab.
  • Slots mit niedriger Volatilität werfen öfter kleinere Gewinne ab, dafür sind höhere Gewinne nicht möglich oder sehr selten.

Varianz ist im Grund genommen dasselbe, beschreibt jedoch die statistisch möglichen Ausreißer.

So kann es sein dass man eine Gewinnsträhne hat und sehr oft hohe Gewinne erzielt, an einem Slot bei dem es normalerweise sehr selten ist hohe Gewinne zu erzielen.

Genauso kann es umgekehrt sein. Man hat bereits seit 500 Spins keine Freispiele mehr bekommen, an einem Slot an dem im Durchschnitt eigentlich viel öfter Freispiele fallen.

Beliebte Slots mit hoher Volatilität sind beispielsweise Bonanza, Danger High Voltage und 300 Shields.

Hier sind unglaubliche Gewinne möglich die sogar mehr als x10.000 betragen können.

Die Slots Bonanza und Danger High Voltage findet ihr übrigens in BTG Casinos. 300 Shields ist von Nextgen Gaming.

Typische Slots mit geringer Volatilität sind beispielsweise Starburst oder Wild North.

Es kommen oft kleinere Gewinne und die gefürchteten Fressphasen, in denen der Slot nichts ausspuckt, fallen hier beinahe gänzlich weg. Im Gegenzug wird man an diesen Slots aber keine x1000 Gewinne einfahren.

Gerade Wild North ist dafür bekannt so oft Freispiele zu werfen wie kaum ein anderer Slot.

In diesen Casinos könnt ihr den Slot spielen:

Play’n Go Casinos

Können Casinos die Slots manipulieren?

Ganz klar, Nein. Die Slots laufen über die Server der Spielehersteller. Das Casino mietet die Spiele sozusagen nur und hat keinerlei Einflussmöglichkeit auf die Slots. Vorsichtig ist nur geboten bei Casinos ohne eine seriöse Lizenz. Es gibt Casino ganz ohne Lizenz, diese bieten dann oftmals sogar Fakeslots an, also Fabrikate der echten Slots. Ebenso sollte man Casinos mit Curacao Lizenz meiden. Die Aufsichtsbehörde von Curacao reagiert so gut wie nie und somit ist man Casinos mit dieser Lizenz völlig deren Willkür ausgeliefert. Es mag vielleicht das ein oder andere gute Curacao Casino geben, aber warum das Risiko eingehen wenn es eine Vielzahl an seriösen Casinos gibt, die eine anerkannte MGA oder UK Gambling Commission Lizenz haben. Daher empfehlen wir nur bei Casinos mit einer guten Lizenz zu spielen.

Gibt es Winning/Loosing Accounts?

Auch hier ist die Antwort eindeutig Nein. Nachdem die Casinos keinen Zugriff auf die Slots haben, ist es ihnen auch nicht möglich in das Spielgeschehen einzugreifen. Ein Casino gewinnt damit, dass es einen mathematischen Vorteil gegenüber dem Spieler hat. Wann aber ein Slot gut oder schlecht läuft ist ausschließlich vom Zufall abhängig. So kann es passieren dass man eine Glückssträhne hat und viel Geld gewinnt, es kann aber auch sein dass man eine Pechsträhne über längere Zeit nicht mehr los wird. Im Roulette sagt man; Die Kugel hat kein Gedächtnis. Und genauso verhält es sich auch mit Slots. Jeder Spin ist unabhängig von vorherigen Ereignissen. So kann es passieren dass man oft hintereinander einen Big Win landet. Ob man aber gewinnt oder verliert ist einzig und allein vom Zufall abhängig.

Schreibe einen Kommentar

  • Registrieren
Passwort vergessen? Bitte den Benutzernamen oder die Email Adresse eingeben. Wir schicken dann eine Email mit einem Link um das Passwort zurückzusetzen.