*STUDIE* Interesse an Glücksspiel


Empfohlene Beiträge

Universität zu Köln- Wissenschaftliche Studie

Der Fachbereich Biologische Psychologie der Universität zu Köln sucht TeilnehmerInnen mit Interesse an Glücksspielen in Köln

Wo findet die Studie statt?
Universität zu Köln- Fachbereich Biologische Psychologie in Köln

Was wird gemacht?
Fragebögen am Computer und Messungen von Herzfrequenz und Hautleitfähigkeit

Dauer der Studie?
Die Teilnahme dauert ca. 150 Minuten pro Termin (3 Termine).

Aufwandsentschädigung?
Sie erhalten 10€/h in bar + 50€ Bonus bei vollständiger Teilnahme als Aufwandsentschädigung

Einschlusskriterien?
- Sie sollten gesund sein, zwischen 18 und 60 Jahren alt sein und regelmäßig an Glücksspielen in Köln teilnehmen.
- Weitere Ein- und Ausschlusskriterien werden telefonisch abgeklärt.

Bei Interesse, melden Sie sich einfach per E-mail oder Telefon

Wir freuen uns!

Bildschirmfoto 2024-01-18 um 11.35.28.png

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 18.1.2024 um 11:41 schrieb biologische_Psychologie:

Universität zu Köln- Wissenschaftliche Studie

Der Fachbereich Biologische Psychologie der Universität zu Köln sucht TeilnehmerInnen mit Interesse an Glücksspielen in Köln

Wo findet die Studie statt?
Universität zu Köln- Fachbereich Biologische Psychologie in Köln

Was wird gemacht?
Fragebögen am Computer und Messungen von Herzfrequenz und Hautleitfähigkeit

Dauer der Studie?
Die Teilnahme dauert ca. 150 Minuten pro Termin (3 Termine).

Aufwandsentschädigung?
Sie erhalten 10€/h in bar + 50€ Bonus bei vollständiger Teilnahme als Aufwandsentschädigung

Einschlusskriterien?
- Sie sollten gesund sein, zwischen 18 und 60 Jahren alt sein und regelmäßig an Glücksspielen in Köln teilnehmen.
- Weitere Ein- und Ausschlusskriterien werden telefonisch abgeklärt.

Bei Interesse, melden Sie sich einfach per E-mail oder Telefon

Wir freuen uns!

Bildschirmfoto 2024-01-18 um 11.35.28.png

Bin zwar eh nicht von der Umgebung, aber finde die Höhe der Aufwandsentschädigung relativ geeignet. Es kann natürlich auch schon bei den 10€/h pro Stunde gut sein dass sich Teilnehmer melden welche ansonsten nichts mit Glückspiel zu tun haben bzw. denen es nur um die Entschädigung geht, aber bei höherem "Stundenlohn" würde man solche Leute geradezu anziehen. Vermeiden kann man sowas aber ohnehin nie.

 

Darf man fragen was bei dieser Studie genau das Ziel ist?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden