Raiffeisenbank Problem mit der Auszahlung in Österreich


Empfohlene Beiträge

Hallo liebe Gemeinde,

am 4ten Juni habe ich 5000 Euro im Pokerstars Casino gewonnen und ausgezahlt. Gestern kam mir ein E-Mail von RLB-NÖE-Wien, wobei sie fragten, ihnen eine Gewinnbestätigung zu schicken. Ich habe das Mail von Stars(Withdrawal confirmation) geschickt und ein Screenshot von meinem Konto gemacht. Heute bekomme ich wieder ein Mail wo der Typ meint, das reicht nicht.

Hat jemand schon solche Erfahrungen gehabt? In Österreich sind ja diese Gewinne steuerfrei und es geht um Geldwäscherei aber ich weiss nicht was die noch von mir wollen.

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

Ich habe zwar keine Erfahrung damit, komme auch nicht aus Österreich, aber ich würde denen einen detaillierten Kontoverlauf von pokerstars schicken. Wo also deine Einzahlung(en), deine Spielvorgänge und die Auszahlung alles zu sehen ist. Dann sollte doch denke ich alles gut sein.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ja genau,

die wollen wahrscheinlich auch deine Einzahlungen sehen und wieviel Du gespielt hast. Das müsste eigentlich relativ einfach zu dokumentieren sein.

Problematisch (in Bezug auf Geldwäsche) wäre es nur, wenn du auf einem anderen Weg (z.B. mit einer Unmenge mit Bargeld gekauften Paysafekarten) eingezahlt hättest, dann nur relativ wenig gespielt und per Überweisung wieder ausbezahlt. Dann würden die weiter fragen wo das Geld zur Einzahlung herkam.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich rate auch jedem dazu immer per EWallet (Skrill, Neteller) in Casinos Ein- und Auszuzahlen.

Gerade kleine Ortsbanken (Sparkassen, Raiffeisenbank) machen immer mal wieder Probleme, wenn plötzlich größere Geldbeträge (aus dem Ausland) auf dem Konto eingehen. Diesen Ärger könnt ihr vermeiden, wenn ihr mit einem EWallet auszahlt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 31.7.2020 um 18:07 schrieb Andre1:

Das geht die Bank überhaupt nichts an! Du sagst denen einfach dass dieses Geld nicht aus illegalen Aktivitäten oder Geldwäsche stammt und fertig.

Das wird nicht reichen, außer du kennst den Bearbeiter persönlich. Die Bank muss das prüfen und ggfs. bekommt man auch eine Vorladung zur Polizei. Da man aber sein Konto beim Anbieter nachweisen kann, gibt es trotzdem nie Probleme.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 3 Wochen später...

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • 5,0 rating
    €500 + 225 Freispiele

    4,5 rating
    €200 + 200 Freispiele

    4,5 rating
    2 x 200% Bonus

    4,5 rating
    11 Freispiele

    5,0 rating
    10€ einzahlen, mit 40€ spielen

    4,0 rating
    150 Freespins für 10€

    4,8 rating
    150 Freispiele + 100% Bonus

    4,5 rating
    500 Euro Bonus + 121 Freispiele

    5,0 rating
    €100 Bonus + 150 Freispiele