Doppelte Auszahlung


Empfohlene Beiträge

Hallo ihr,

ich hab ein sehr ungewöhnliches Thema. Ich spiele schon seit so eigen Jahren und meine gesamten Verluste im Onlinecasino sind ziemlich hoch und nicht mehr normal. Habe mich jetzt bei einer Suchtberatung angemeldet und möchte spielfrei bleiben.

Jetzt zum Thema, vor einer Woche mit einem 10 EUR Einsatz bei nem Slot das erste mal nen hoheren gewinn gemacht 2.000 EUR. Da ich endlich den Entschluss gefasst habe aufzuhören auch gleich via PayPal auszahlen lassen. Sonst waren meine Gewinne gleich wieder verzockt....

Hat auch geklappt, Geld ist vorgestern angekommen. Heute morgen nochmal bei PayPal eingeloggt und habe aufeinmal das doppelte auf meinem Konto. Habe nachgeschaut anscheinend hat mir das Casino den Betrag ausversehen 2x überwiesen.... ;P

Ich geh Mal davon aus das dies früher oder später bei fehlenden 2000 auffällt, eigentlich möchte ich mit dem Thema "Casino" aufhören und abschließen. Können die das Geld zurückfordern?

Wie verhalte ich mich am besten?

 

Danke für euren Rat

LG Tati

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

und herzlich Willkommen im Forum,

 

rein rechtlich wird es wahrscheinlich schwer dass Geld zurück zu bekommen für das Casino. Eine rechtliche Grundlage wird es wahrscheinlich nicht geben.

 

Was passieren kann ist, wenn Du weiter dort spielst und gewinnen solltest, dass sie die Summe (in deinem Fall dann 2.000 Euro) abziehen und nur den Betrag auszahlen, der darüber ist.

 

Ich würde erstmal ein paar Tage abwarten und schauen, ob sich das Casino von alleine meldet.

 

Ich (betone ich) würde danach, mit dem Casino Kontakt aufnehmen und dann schauen, wie was Sie schreiben. Vielleicht findet sich ein Weg für beide, womit ihr klarkommt.

 

Wenn Du weitere Fragen hast, kannst Du gerne schreiben.

 

 

Beste Grüße,

 

Timo

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das wäre rechtlich gesehen ungerechtfertigte Bereicherung. Da das Geld nicht Dir gehört, darfst Du auch nicht darüber verfügen.

Es wäre auch aus ethischen Gründen selbstverständlich, das Casino auf diesen Fehler aufmerksam zu machen, denn im umgekehrten Fall würde man das auch erwarten.

Stell Dir vor, Du zahlst versehentlich 1000 Euro ein und das Casino weigert sich, den Fehler anzuerkennen.

 

EDIT: Warum ist der Satz "Was gibt es da zu überlegen?" gelöscht worden?

Er bezog sich auf die Frage, ob es auffällt und wie man sich verhält. Es würde strafrechtlich verfolgt werden, wenn man das Geld einfach behalten und verwenden würde.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man hält's nicht mehr aus....diejenige die am laufenden Band den Kasinos Lug und Betrug vorwirft, macht jetzt einen auf Ethik und Moral und rät dir- dich mit dem Kasino in Verbindung zu setzen? Ich glaube ich spinne! Lasse dich nicht verrückt machen Blümchen, denn ich hatte das selber schon einmal. Und da ging es um eine etwa gleiche Summe. Ich habe mich da nie wieder blicken lassen- und die haben nicht mal angefragt deshalb. Nimm es so wie es ist- und gut ist!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oderschnecke, abgesehen davon, daß Du regelmäßig da mit einstimmt und ebenfalls von Betrug redest, kennst Du Dich einfach nicht mit der Rechtslage aus. Ich hingegen schon.

Mit Deinem Rat ermutigst Du die Fragestellerin dazu, mutwillig eine Straftat zu begehen.

Das ist in mehreren Hinsichten mehr als verwerflich.

Es spielt überhaupt keine Rolle, ob das Casino in deinem Fall den Fehler bemerkt hat oder nicht. Es ist und bleibt eine Straftat, über Geld zu verfügen, das versehentlich überwiesen wurde.

Bluemchen kann sich da übrigens sachkundig machen.

 

Im Übrigen muß man nicht ebenso handeln, wie die Casinos, die betrügen. Oder seit wann begibt man sich auf das Niveau derer, die man kritisiert?

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

falls ihr meint, man dürfe das Geld behalten, dann lest mal diese Links durch:

 

https://anwaltauskunft.de/magazin/ge...r-zurueckgeben

 

Oder hier:

 

https://www.t-online.de/finanzen/gel...behalten-.html

 

Zusätzlich könnt ihr auch einen Anwalt außerhalb des Internets um Rat fragen.

 

Im übrigen, abgesehen von der geltenden Rechtslage, die ihr euch jetzt hoffentlich ansehen werdet, gibt es noch ein anderes Problem:

 

Sollte das Casino das Geld zurückverlangen und es ist bereits angebrochen oder aufgebraucht, und wird das ganze dann zum Rechtsstreit, wird die Justiz darauf aufmerksam, daß es sich hier um Glücksspiel handelt. Sofern also Bluemchen in Deutschland wohnt, wird es haarig, da ja das Spielen in Online Casinos hier verboten ist. Erst recht, wenn es sich um Casinos ohne europäische Lizenz handelt.

Es mag nicht aktiv verfolgt werden, doch sobald es zu einem Rechtsstreit kommt, muß die Justiz der Sache nachgehen.

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...

Nun, nach längerer Zeit mal wieder hereingeschaut hier. Wie nicht anders erwartet, fiel auch wiedermal die Antwort der Spezialistin aus. Manchmal kommt es einem vor, als hätte sie in der relativ kurzen Zeit in der sie hier dabei ist, einige Leute vergrault. Ein Auftreten wie ein Administrator, Moderator und Richter in einem! Es tut mir leid Jochen-KF ...aber da gehe ich lieber nach nebenan.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • 5,0 rating
    €500 + 225 Freispiele

    4,5 rating
    €200 + 200 Freispiele

    4,5 rating
    2 x 200% Bonus

    4,5 rating
    11 Freispiele

    5,0 rating
    10€ einzahlen, mit 40€ spielen

    4,0 rating
    150 Freespins für 10€

    4,8 rating
    150 Freispiele + 100% Bonus

    4,5 rating
    500 Euro Bonus + 121 Freispiele

    5,0 rating
    €100 Bonus + 150 Freispiele