rouletteXperts SATIRE "©Edition for Casino Foren only"


rouletteXperts

Empfohlene Beiträge

Vorsicht:
Satire

 

©
Edition for Casino Foren only

 

Wie würde ich spielen, wenn ich Roulette-Permanenzen für alle Casinos
im Voraus
wüsste?

 

Dann kommt mal mit
:eusa_dance:

 

 

1. Tag
– Besuch in meiner Haus-
-Wilhelmshöhe.

 

Gegen 21:00 Uhr verlasse ich mein Haus, bewaffnet mit meinem Permanenzzettel für diesen Tag,

Ausweis und 1.000,00 Euro.

 

Am Empfang lege ich meine
vor und bekomme freien Zurtitt und auch einen Getränkegutschein dazu.

Gemütlich schlendere ich zur Bar und nicke Barmann Karlchen Deuce kurz zu.

„Wie immer?“ fragt er ebenso
wie immer
abwesend.

Ich nicke und überschaue das Geschehen im Revier. „Wenig los heute“, sage ich, bring den Cappuchino. „Ja, na vielleicht wird’s noch.“ antwortet Deuce und wünscht mir noch viel Glück.

Eigentlich heisst er Karl-Heinz Doiydtschdotcom. Weil er durch eine gedoppelte Hasenscharte stark lispelt schricht er ihn
Deuce
aus.

Seine Bar ist sein zuhause.

Er raucht
HB
,
H
ier
B
in ich,
H
ier
B
leib ich,
H
ier
B
au ich.

 

"Passt schon Deuce". Ich weiß, Glück brauche ich heute nicht.

Mein Vorteil befindet sich in der Jacketinnentasche.

 

Ich verfolge den Permanenzverlauf an Tisch 1 und wundere mich nicht über die bereits gefallenen Zahlen,

ich kenne sie bereits.

Mit einem wie immer freundlichen „Guten Abend“ stelle ich mich an Tisch 1, ziehe einen 500 Euro Schein aus der Hosentasche und lege ihn auf das Tableau: „A Louis bitte!“

 

Der Tischcroupier fragt vorsichtig nach: „A Louis der Herr?“ „Ja bitte“ und er schiebt eine Stick Jetons zu mir und zählt kurz vor: „200, 400, 20, 40, 60, 80, 500 a Louis gewechselt, bitte sehr!“.

 

Ich bedanke mich mit einem Nicken, man kennt mich hier als wortkarg. Der Tischchef schaut gelangweilt, ist aber wie immer auf mein Spiel gespannt.

Ich setze irgendwas, alles was mir gerade einfällt, Transversale Plein, Carré, Plein, Dutzend Kolonne. Mal gewinne ich, meistens verliere ich.

Sichtlich nervös ziehe ich mein Taschentuch aus der Hose und schnäuze mich. Mein Spiel dauert nicht lange und ich habe keine Jetons mehr. Zeit für einen obligatorischen Toilettenbesuch, der heute zu meiner Show gehört.

 

Zurück an den Tisch und rechtzeitig zum Handwechsel poltere ich los: „Hoffentlich bringen Sie mir mehr Glück als ihr Kollege!“.

 

„Mein Herr, ich gebe mir die größte Mühe!“ antwortet der neue Croupier. „Das will ich hoffen“ und lege meinen letzten 500 Euro-Schein auf den Tisch: „A 50 bitte!“. Kurz vorgezählt schiebt der Croupier meine 10 Jetons zu mir. Ich schaue den ersten drei Coups nur zu.

 

Der Croupier versucht, mich zum Spiel zu animieren: “Bitte das Spiel zu machen.“. Ich weiß, es kommt die „9“ und annonciere dennoch die „Große Serie“ a 50. „So ein Mist“ zische ich oskarverdächtig, als die Kugel in der „9“ landet.

Ich bekomme ein emotionsloses „Schade“ zu hören, „Du kannst mich mal mit deinem ‚Schade’.“ denke ich. Den letzten 50er Jeton wechsle ich nun in Zweier-Jetons um und spiele unmotiviert und wie ein echter Verlierer irgendwelche Kolonnenspiele. Erwartungsgemäß verliere ich und in meiner Hand halte ich nur noch drei Jetons.

 

Ich zahle bei Barmann Deuce meine CAMEL mit zwei Jetons. „Das ist mein Glücksjeton, der letzte meiner 1.000,- Euro“ verkünde ich lauthals am Tisch und lege ihn auf die „29“.

 

Der neue Croupier kennt mich nicht und schaut mich mitleidig an, schon oft hat er solche Schauspiele in seiner Karriere erlebt und er erwartet, dass ich kurz darauf wie ein begossener Pudel das Casino verlassen werde. Er dreht an, wirft die Kugel ein und die Kugel beginnt ihren Lauf. Wie der Croupier es erwartet, wende ich mich vom Geschehen am Tisch ab und blicke gebetsartig zur Decke.

 

Ich spiele mein Spiel, hier ist meine Bühne.
:cool:

 

Die Kugel beginnt zu klackern, kollidiert mit einer Raute und fällt in die „3“. Sie hat aber Schwung und springt aus dem Fach und landet wenige Fächer weiter in der „29“.

 

Ich sehe es dem Croupier an „Noch mal Glück gehabt“ denkt er. Nein mein Freund, es war kein Glück. Der Croupier zahlt die unteren Chancen aus und schiebt mir 35 Jetons zu: „Ein Plein a Zwo, 35 Stücke, 70“. „Einsatz für Sie und bitte alles a Fünf“ ist meine Antwort.

 

Ich bekomme 14 Stücke a Fünf und setze die „Kleine Serie“ doppelt und zwei Stücke auf Transversale Plein „10-11-12“, denn ich weiß, es fällt die 11.

 

Der Tischchef ist mit meinem Satz nicht einverstanden, ich sehe es ihm an, aber ich spiele mein Spiel mit der Bank. Es fällt die „11“ und ich bin mit 280 Euro Gewinn dabei. Ich tue überrascht und gebe großzügig zwei Stücke in den Tronc, bemerke aber am Tisch, dass ich noch ziemlich weit hinten liege.

 

Jetzt sollte die „21“ kommen und ich annonciere: “Finale 1 a 10 bitte“. Meine Annonce wird wiederholt und der Croupier legt jeweils zwei Stücke auf die „1“, „11“, „21“ und die „31“. Die Kugel rollt und landet schließlich mit einem satten Klack in der „21“. Ich bekomme meinen Gewinn vorgezählt: „Ein Plein a 10, 35 Stücke, 350.“

 

Ich gebe ein Gewinnstück in den Tronc und lasse mir alle bisherigen Gewinne in Louis wechseln. „Jetzt brauch ich ne Pause.“ bemerke ich am Tisch, und schlendere zurück zu Karlchen Deuce und meine Freigetränke-Bar.

Bei Karlchen muss ich nie zahlen, weil ich ihm immer meine Zigaretten auf der Theke liegen lasse. Als Gelegenheitsraucher brauche ich auf Wilhelmshöhe eine Schachtel in der Stunde. Egal, dafür kostet mich der Cappo nichts.

 

Geduldig warte ich ab, bis der andere Neu-Croupier wieder seine Schicht hat, bei dem ich mit meinem Spiel begann.

Gegen 23:00 Uhr ist es soweit –
Handwechsel
.
:cool:

 

Ich werfe einen kurzen Blick auf meinen Permanenzzettel und wechsele an den Tisch. Der Croupier erkennt mich und erwartet meinen Einsatz. Ich weiß, er wirft nun meine Lieblingszahl und Zweitfrau die herrliche „
23
“.

 

Ich lege vier Louis auf die
23
und ergänze die umliegenden vier Chevals mit jeweils sechs Louis-Stücke.

Am Tisch regt sich erste Aufmerksamkeit, so hoch wird hier normalerweise nicht gesetzt. Der Croupier dreht langsam den Kessel und wirft die Kugel ein. Irgendwie rattert die Kugel seltsam, sie läuft nicht rund und stabilisiert sich erst gegen Ende ihres Laufes. Die Kugel hat unterwegs soviel Energie verloren, dass sie fast senkrecht in den Kessel hineinstürzt. „
23
, Rot, Impair, Passe“ verkündet der Croupier und freut sich auf ein sattes Trinkgeld.

 

Er zahlt die Einfachen Chancen aus, die Drittelchancen werden bezahlt und dann bin ich an der Reihe: „Ein Plein a 80, vier Cheval a 120, 10.960, alles groß der Herr?“. „300 auf die 37.“, antworte ich und ein lakaienhafter Dank erreicht mich.

Ich habe die Situation im Griff und weiß, Doppelschlag auf meine Zweitfrau die „
23
“.

 

Ich lasse den Croupier auf Maximum erhöhen: „Zweihundert auf die „23“ und jeweils Vierhundert auf die Chevals „22/23“, „23/24“, „20/23“ und „23/26“.“

Der Croupier blickt fragend zum Tischchef und der presst heraus: „Na dann machen Sie das mal“.

 

Fasziniert wie eigentlich auch sonst immer, schauen die übrigen Gäste auf den Tisch, und mein Stamm-Nachspieler und hier allen als EC-Player bekannt, fasst sich wie immer schweissgebadet den Mut, und spielt a 2 auf die „Kleine Serie“.

 

EC-Player arbeitet als Staplerfahrer in Daddys Getränkehandel.

Aus einer Doppelgarage heraus wird das Dörfchen Kammerbach mit alkoholfreien Getränken versorgt. EC-Player arbeitet grundsätzlich immer Freitags, denn dann muss die 3/4 volle Euro-Palette vom Sprinter runter und eine Leere wieder drauf.

Nach EC-Players Reden ist da Pfand drauf.

Er wohnt im 1. Stock zur Hautstrasse hin.

Wenn er runter ruft "Achtung, Kunde droht mit Auftrag", dann macht Daddy ruck zuck das Garagentor auf.

Das geht elktrisch und wie Player sagt, hat er seinem Vater die Automatikanlage zum 70sten geschenkt.

Weil er immer da oben hockt, sieht er mich immer vorbei fahren.

20 Minuten später steht er im Sakko im Casino.

Er bringt mir immer eine Büchse Cola mit.

Er ist ein guter Junge.

 

Der Croupier dreht an und wirft ungewöhnlich scharf die Kugel ein. Nach fast unendlich langen zwanzig Runden senkt sich die Kugel in Richtung Kessel, springt über den Zahlenkranz hinweg und legt noch mal fast zwei Runden auf dem Teller zurück.

Die Kugel entschließt sich, im Fach mit der Nummer „23“ ihren Lauf zu beenden.
Bingo
Ringo!

 

Ich verzichte auf die erforderliche Nachlage und lasse den Finanzbeamten meinen Gewinn in Höhe von 34.200,- Euro ordentlich protokollieren. Die Einsätze gebe ich in den Tronc, immerhin 1.800,- Euro gab es für die Angestellten. Ich hoffe hier habe ich künftig auch Frei-Essen für mich.

 

Zum Schluss schnappe ich mir vier Platten und verkünde dem Croupier: “Jetzt gebe ich Ihnen die Chance, sich einen Teil des Geldes zurückzuholen.“ Er drehtan und ich lege zwei Platten auf Impair und zwei Platten auf Manque aus.

 

Es fällt die „1“, ich ziehe meinen Gewinn und den Einsatz ab und verlasse den Spieltisch in Richtung Kasse. 2.000,- Euro lasse ich mir auszahlen und den Rest auf mein Konto überweisen.

Zur Erinnerung an diesen schönen Abend in geselliger Runde stopfe ich mir einen Loius in meine Sakkotasche. Ich werde ihn in zwei Teile sägen und ein Teil das nächste Mal EC-Player geben.

Wenn er zugibt, dass ich eigentlich den Garagenöffnungsautomat für Daddys Geburtstag bezahlt habe, schenke ich ihm die andere Hälfte.

 

Fortsetzung folgt im Laufe des morgigen Vormittages

bearbeitet von rouletteXperts
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wat is nu Du Schwätzer?

 

Fortsetzung folgt...Fortsetzung folgt...Fortsetzung folgt...Fortsetzung folgt...Fortsetzung folgt.......

 

Das Ende würde mich interessieren, da wo Du mitten auf der Müllkippe neben deinem Freund wach wirst.

 

Komm, erzähl mal.......

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

huhu.gif
Bar
man. Heute frei?
popc1.gif

 

Ich habe im Laufe des heutigen Vormittags einen von denen bekommen,

welche vor mir gewarnt werden müssen.

Weil einiges zusammen passte, habe ich seit heute Nachmittag schon Besuch

bei mir zuhause und der bleibt auch noch morgen.

Ich werde mal rein schauen, aber rechnet nicht gross mit mir.

Ab übermorgen bin ich wieder da.

Dienst ist Dienst.
:cool:

 

Kommst Du klar solange
tongue.gif

 

Gruss ins Forum

Ernst Hans

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ roulettexp...

 

is schon schwach deine nummer...und da kannste das "bar" so oft ins fette setzen, wie du magst....

 

auf jeden fall hat der deuce mehr rückrat als du...lässt sich von deiner sh**t nicht beeindrucken und behält nen klaren verstand....

 

selbst wenn er nen "barman" ist, und nu??? sagt doch mehr aus, dass er kein betrüger und abzocker ist, wie du es bist...???

 

btw wo bleibt die umsetzung deines versprechens ( will hier sowieso nicht mehr so viel posten; kümmere mich um spielo's forum; mehr oder weniger deine aussagen)

 

...na dann hau endlich ab und spar dir die zeit, hier überhaupt noch zu posten....zisch ab

 

@ slotti

 

wenn du meinst, dass ich ihn beleidigt habe, rüber mit der abmahnung....

 

aber denke du bist mittlerweile selbst drauf gekommen, was der experte versucht ....

 

mfg

bearbeitet von heffernan
  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

@ slotti

 

wenn du meinst, dass ich ihn beleidigt habe, rüber mit der abmahnung

 

Lass mal
Bar
mann Deuce in Ruhe heffernan
schleim.gif

Dich stell ich in meiner Satire auch noch vor.

Hab nur heute keine Zeit.

 

Wo sind eigentlich die KF-Brothers (Hungerrippe Bingoringo
rechts
, blum
links
)
Pq1YrWQA.jpg

 

So, ich muss wieder los

Pq1YsMdA.jpg
es wartet ne Menge
Pq1Yt7FS.jpg
auf mich.
gx2fyGsr.jpg

bearbeitet von rouletteXperts
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

roulettexperts SATIRE von Stefanie und Ernst Hans Fiege

 

 

Von meiner Roulette-SATIRE stehen

nun hier 7 Tage online.

 

Viel Spass beim lesen und allen ein

schönes Wochenende.

 

Ernst Hans Fiege
:cool:

bearbeitet von Slotti
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

roulettexperts Ernst Hans Fiege ist doch schon wieder da

 

Ernst'l, beim Spielo nix zu machen oder was:question: Wurschtl
da
mal schön rum,
da
gehörst Du hin.
:icon_fU:

 

Hallo
Bar
mann

 

Wie ich erwähnte hatte sich ein "Opfer" zu mir verlaufen.

Entgegen meiner Ankündigung hat es leider einen Tag länger gedauert.

Ernst nimmt alle seine Arbeiten sehr ernst
:winkle:

 

Mach Dir keine Gedanken um Spielos Forum.

Ich habe bis zum nächsten Opfer nun wieder Zeit bis Dienstag

und habe bei Spielo heute schon wieder

ein paar unwichtige Beiträge gepostet.

 

Danke dass Du mich erinnert hast, aber ...

war das alles
Bar
mann? Dann der Nächste bitte

 

aV1WUPoA.jpg

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

lieber ein barmann als ein kartoffeldieb. deine kriminelle karriere hat ja schon früh begonnen.

 

 

Weisst Du, Bushido kommt aus den Slumps Berlins und ich aus einem Bauerndorf in dem es sehr sehr lange 1962 war.

Mein Vater ist abgehauen als ich 13 war und ich habe Kartoffeln vom Acker geklaut dass wir was zu essen hatten als wir dastanden. Als er 8 Jahre später von meiner Mutter eine Abfuhr betgl. neuanfang bekommen hat, hat er Schlatabeltten genommen. Er wurde 1 Jahr älter als ich heut bin. Meine Schwester wurde in 88 nur 24 und hinterlies nach einem Autounfall ihre beiden Kinder von 1 und 3 Jahren.

Sie ist in die 2,7% geraten denn anders ist es nicht zu erklären. In einer Rechtskurve platzte der linke Vorderreifen und as Auto lies sich nicht merh steuern. Sie war 1,5 Jahre älter als ich.

This is the Live und darum geht es hier nicht.

 

 

wenn du mal nicht einen an der klatsche hast....

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Ernst:

 

Ich weiss zwar nicht was die üblichen Verdächtigen wieder so schreiben. Aber ich empfehle dir einfach mal pauschal einen Besuch im User CP.

Dort kannst du den Chat austellen und User auf die Ignore - Liste setzen. Das hat dann zur Folge, dass eigentlich alles wieder wie früher ist und man sich nicht ständig die Augen stören muss. ;)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Dort kannst du den Chat austellen und User auf die Ignore - Liste setzen. Das hat dann zur Folge, dass eigentlich alles wieder wie früher ist und man sich nicht ständig die Augen stören muss.
;)

 

Die Verdrängung von Problemen und damit die Beschreitung des Weges mit den geringsten Widerständen, überlasse ich den Besserwissern und Lebensverlierern CBJ.

 

So wie ihr blindlings gegen jede Vernunft eure Gelder in den Spielbuden verzockt, so gebt ihr dann auch noch Ratschläge wie man sich noch mehr aus der Verantwortung stiehlt. Chat abstellen (Scheuklappen auf) und die Ignore-Liste (Problemverdrängung) aktivieren.

 

Ich denke ihr solltet inzwischen begriffen haben, dass Ernst Hans Fiege die Probleme nicht nur zu bewältigen fähig ist, sondern sie sogar sucht.

Irgend etwas zu ignorieren CBJ (was es auch immer sei) hält Dich dumm.

Denk mal drüber nach, oder besser ...

Les es noch einmal.

 

Ich meins ja nicht so, weisst Du doch.

Kleine Chance ist immer
.
:winkle:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das stimmt so nicht ganz. Es würde nämlich Content und eine sinnvolle Intention voraussetzen, sich mit den bestimmten Beiträgen zu befassen. Und da dieser Zustand nicht gegeben ist entfällt auch das "Zugehen".

Im übrigen ist es ja nicht das Problem eines Users sondern viel mehr der Forenverwaltung.

Als Zuschauer kann man getrost darauf verzichten wie z.B. bei der täglichen Talkshow - warum zugucken und "Fetti & die Randgruppe" verstehen zu wollen instead of: ausschalten und sich auf wichtigere Dinge zu beschränken?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja Ernst'l, machs wie von deinem Freund empfohlen. Der hat alles auf Ignore stehen und scheisst doch jeden an. Ein rechter..öh..echter Deutscher halt.

 

Polli, mal im ernst. Stell dir mal vor ich würde mir wirklich mal die Mühe machen und die paar Kilometer nach Hagen fahren. Ignore wenn ich vor der Tür stehe oder auf der Wachstation?:biggrin:

bearbeitet von Deuce
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallöle EC-Player...........

 

Wenn du jetzt hier in der Nähe wärst....würde ich und eine Flasche vom feinsten Jahrgangschampagner bestellen !!!

 

Die hättest du dir wahrlich verdient......( für bewiesenen Durchblick,für ein scharfes Auge,für die Fähigkeit Dinge über eine ganze Weile im Zusammenhang zu erkennen,für die Gabe diese Dinge auch noch messerscharf ( und vollkommen korrekt) zu analysieren ) !

 

Dies nur mal so nebenbei.......gelle !

 

Denn wie du weißt.......Blumis Hunni ( den ich natürlich einsacken werde ) hindert mich an weiteren Großtaten......hähähähähä.....

 

 

 

@ Zebra....

 

Sag...weshalb tust du dir den braunen Schmutz immer noch an ? Der CBJ "KInderfreund" Wikinger ist doch dermaßen abseits......den braucht doch wirklich keiner !

Der findet doch auch eigentlich gar nicht statt......ein rechtsgerichteter kleiner armer Kerl.....Der ist doch schon mit ein paar Migranten die ihm auf der Straße entgegenkommen absolut überfordert !

Solange du dich mit dem abgibst...wertest du ihn auf....solche Fälle erledigt man anders......

 

Dann ist Schluss mit Fahne schwenken....

und dem braunen Angedenken !!!

bearbeitet von Bingoringo
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ernst Fiege gibt auch seinen roulettexperts Senf dazu

 

Zitat von Bingoringo:

würde ich und eine Flasche vom feinsten Jahrgangschampagner

 

= 2 Flaschen ergeben.

 

Unterschied:

Eine
mit
und eine
ohne
Wert.

 

Folge:

Du bist wichtig.

Ich liebe die Arbeit
mit
(nicht von) zwei
gleichwertigen
Gegnern

Deshalb bin ich Roulette-Spieler geworden.
:cool:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ bingo

ein schlückchen in ehren...

 

hey kartoffeldieb, du hast sendepause.

du bist nämlich die größte flasche mit nix in der tasche.

wer mit 46 jahren auf texte von bushido steht...

bestimmt hast du auch eine ehrenkarte von the dome.

das du roulette-SPIELER geworden bist, das stimmt.

ein roulette-GEWINNER bist du aber leider NICHT geworden.

eigentlich ist aus dir gar nichts geworden.

um es dir genauer zu erklären, du bist ein NICHTS!

du solltest dich grün anmalen um die zero richtig zu verkörpern.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Monate später...

hab mich heute registriert nachdem ich alles gelesen habe zu ernst fiege. ich hab vor drei monaten das system von ernst gekauft und kann über all das dumme geschreibsel hier nur lächeln. wenn es einen gibt der roulett spielen kann und auch gewinnt dann ist es ernst und meine erfolge bestätigen das. anstelle dummes geschreibsel wären fragen für infos die richtige vorgehensweise.

ich habe auch überlegt mich zu registrieren und andere machen das nicht weil sie mit beispiel ernst sehen wie ein name zerstört werden kann wenn man sich öffentlich macht.

ich habe da keine angst vor und werde seine ehrlichkeit in zukunft unterstützen wo ich nur kann. der mann ist klasse und einige schreiber allein nur rot vor neid.

verzeihung aber das musste ich mal sagen

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • 5,0 rating
    €500 + 225 Freispiele

    4,5 rating
    €200 + 200 Freispiele

    4,5 rating
    2 x 200% Bonus

    4,5 rating
    11 Freispiele

    5,0 rating
    10€ einzahlen, mit 40€ spielen

    4,0 rating
    150 Freespins für 10€

    4,8 rating
    150 Freispiele + 100% Bonus

    4,5 rating
    500 Euro Bonus + 121 Freispiele

    5,0 rating
    €100 Bonus + 150 Freispiele