Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für "Slotty Vegas".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Online Casinos
    • zocken in Online Casinos
    • Probleme mit Online Casinos
    • Zahlungsmethoden
    • Eure Screenshots und Videos
    • aktuelle Promos und Bonusangebote
  • Spielbanken und beliebte Casino Spiele
    • News
    • Casinos in Deutschland
    • Casinos in Europa und Weltweit
    • Roulette
    • Blackjack
    • Online Poker
  • Sonstiges
    • Sportwetten
    • Allgemeines, Anregungen, Kritik etc.
    • Archiv
    • Smalltalk
    • Spaß muß sein
    • Empfohlene Online Casinos und Bonusangebote (Archiv)

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


About Me


Biografie


Interessen


Biografie


Wohnort

  1. Hi, ich spiele gerne beim Tisch "WH Vegas Roulette" über Mr. Green. Wollte fragen ob jemand von euch in letzter Zeit auch öfter das Problem hatte dass (nicht oft, aber doch immer wieder, was sehr nervig ist) eine vollkommen andere Zahl angezeigt und ausbezahlt wird das was im Roulettekessel gekommen ist? Kommt das generell öfter in online Casinos vor? Bin noch relativ neu auf dem Gebiet. Wäre über eine Antwort dankbar
  2. Servus allerseits! Ich habe mir auf Vulkan Vegas mehrere tausend Euro erspielt und möchte diese nun auszahlen. Jetzt würde also die Verifizierung meines Kontos erfolgen. Diese weicht aber stark von den mir bekannten Methoden ab. Beispielsweise soll ich meinen Personalausweis + „Selfie“ hochladen. Und das macht mich eben stutzig. Ich habe gelesen bzw. gesehen das man durch ein Lichtbildausweis + Selfie Transaktionen tätigen kann oder gar Kredite mit meinen Daten bzw. Fotos beantragen kann. Nun also zu meiner Frage: hat hier jemand Erfahrungen mit Vulkan Vegas und kann mir bestätigen das nichts mit meinen Daten dort passiert? PS: Was genau habt ihr zur Verifizierung dort hochgeladen? Finde das System dort sehr schlecht erklärt. Mit freundlichen Grüßen
  3. Hallo zusammen, ich hatte bisher nur gute Erfahrungen gemacht bei Vulkan Vegas allerdings muss ich seit 2 Wochen feststellen, dass die Chatmitarbeiter alle was anderes erzählen meine Auszahlung mehrfach storniert wurde trotz schon erfolgter Auszahlungen und Verifikation immer mit der Begründung, es gab technischer Probleme nun steht sie schon wieder 3 Tage auf verarbeiten und ich mache den hick Hack seit über einer Woche mit. Im Chat ist keine Hilfe zu erwarten. Ich bin gespannt was passiert nach dem letzten Chat.
  4. Im Slotty Vegas Casino Bonus 350% und 135 Freispiele für neue Spieler! ?Cashback bis 20%
  5. Hier nochmal eine Liste aktueller Promotions zur Adventszeit: Rizk – Rizkmas Adventskalender 1.12.2020 – 24.12.2020 (ohne vorige Einzahlung!) Royal Panda – Christmas Wonderland Adventskalender 1.12.2020 – 31.12.2020 (ohne vorige Einzahlung!) Slotty Vegas – Adventskalender 1.12.2020 – 24.12.2020 Netbet – Geschenke seit 18.11.2020 – 1.1.2021 (vorige Einzahlung erforderlich) Sunmaker und Sunny Player – wöchentliche Turniere 27.11.2020 – 27.12.2020 Betzest – Weihnachtsgeschenke vom 1.12.2020 – 31.12.2020 (ohne vorige Einzahlung) LeoVegas – Adventskalender 1.12.2020 – 2.1.2021 (ohne vorige Einzahlung) Stake7 – FreeSpins an jedem Adventswochenende (keine vorige Einzahlung erforderlich) Welche Adventsaktionen kennt ihr noch?
  6. Hallo. Ich bin relativ neu im Thema Online-Casinos. Habe im Dezember bei einem anderen Casino einen 100%-Bonus "durchgespielt" und damit auch etwas Gewinn gemacht (Umsatz war das 50-fache des Bonus). Hatte das selbe jetzt auch bei Leo Vegas vor, die ja recht attraktive Einzahlungsboni zahlen. Nun wurde mir dort im Chat mitgeteilt, dass ich auf den Bonusbetrag erst zugreife, wenn ich mein "Echtgeld" komplett verzockt habe. Hat hier jemand Erfahrungen mit Leo Vegas? Das finde ich einen ziemlichen Witz...
  7. Danke, Jochen! Ich bin ein zurückgekehrter. War noch zu Zeiten von Slotty hier. Mittlerweile Spielfrei, aber immer noch sehr interessiert am Thema zocken. Danke auch an Knubbell. Übrigens, Deine ausführliche Ausführungen zum Thema "Anforderungsliste an Casinos" sind weltklasse. Hoffe ja, daß damit Auszahlungsschwierigkeiten, Nichtauszahlen, Bunosfallen oder andere Schikanen/Verzögerungstaktiken der Vergangenheit angehören. Also gewisse Spielchen dürften nun ja nicht mehr laufen. Ob es das wett macht mit den einschränkenden Maßnahmen, muß jeder für sich entscheiden. Ich habe zwar nie über meine Verhältnisse gezockt, aber schon mächtig, da ich gut verdiene. So eine Regelung hätte ich mir damals von Herzen gewünscht! Stand. Wenn es denn nun wirklich so kommt..... @Knubbel Mein Bruder kann das auch, weggehen, und mal rauchen. Ich war immer der ganz oder gar nicht Typ. Nur zum Genießen oder Spaß war bei mir nicht möglich - leider! Diese Menschen bewundere ich auch, die das können! Kenne von dem Schlag Mensch aber nur wenige. Zum Thema Beschwerdestelle: Gerade in Deutschland gibt es für fast alle Bereiche Beschwerde- bzw. Schlichtungsstellen. Mich würde es sehr wundern, wenn es in diesem Fall nicht so wäre. Ansonsten käme es zu einer juristischen Überlastung durch diesen Bereich, was eigentlich nicht im Sinne von den Ländern sein kann. Interessant ja eigentlich auch, wie in Zukunft die Bonusse aussehen, ob es sie überhaupt noch gibt, und ob es so eingerichtet werden müssen, daß man nicht gegen die AGB verstoßen kann. Sollte es so kommen, gehen den Casinos ein nicht unerheblicher Gewinn an einbehaltenen Bonusgewinnen aufgrund Verstößen flöten. Also ich hoffe sehr, daß dieses dunke Kapitel für Spieler damit ein für allemal beendet ist! Es wäre tatsächlich die in meinen Augen beste Lizenz überhaupt.
  8. Laut einer Email die vor ein paar Tagen an Affiliates verschickt wurde, werden das Golden Riviera Casino sowie das Crazy Vegas (Vegas Partner Lounge Group) am 26. April 2018 den Betrieb einstellen. Ein Grund wurde in der Mitteilung nicht angegeben. Es hieß nur die Schließung erfolge aufgrund unvorhergesehener Umstände. Spielerkonten sollen nach der Schließung an House of Jacks übertragen werden. Falls jemand von euch dort spielt oder noch Geld liegen hat, würde ich aber sicherheitshalber empfehlen dieses schnellstmöglich auszahlen zu lassen.
  9. Vielleicht mal einen Thread zentral zu diesem Thema. --- Saisonfinale in Las Vegas? Homestead ist in vielen Augen ein eher unwürdiger Ort für ein NASCAR-Finale, SMI-Chef Bruton Smith brachte nun Las Vegas als Alternative ins Spiel. mehr
  10. Hallo alle,, sagt, habt ihr Erfahrung mit Slots Of Vegas? Ich weiß, daß es bei den Bewertungen nicht gut weg kommt und einige Seiten davor warnen. Deshalb habe ich auch noch nie dort eingezahlt. Irgendwann, vor gefühlten 1000 Jahren, hatte ich mich in meiner Naivität aufgrund eines Bonus dort registriert und danach nie wieder auch nur an das Casino gedacht. Nun erhielt ich aber 2 SMS. Selbige besagen, daß ich jeweils 50 Dollar erhalten habe. Irgendwas mit "New player won 300k" und daß ich das neue Slot testen soll und blabla... Habe mich also mal eingeloggt, 5 neue Nachrichten, unter anderem 30 Freispiele an Ninja soundso... Angeklickt, email-Adresse nicht verifiziert. "Resend" mehrfach geklickt, aber nix. Dann sah ich, daß ich 100 Dollar "withdrawable" im Account habe. Klicke auf "Withdraw" um zu testen. Und tatsächlich - ich kann es angeblich auszahlen lassen, muß aber natürlich Auszahlungsmethode angeben. Kommt mir mehr als Spanisch mit ägyptischen Hiroglyphen hoch 10 vor und kontaktiere den Chat. Jener antwortete mir einfach nicht auf die Frage, wo das Geld herkommt, sagt statt dessen, daß meine email-Addy nun verifiziert sei. Nochmal gefragt, wo das Geld herkommt. Chat sagt, daß ich einen Bonus-Coupon in Anspruch genommen hätte, den ich gar nicht hätte in Anspruch nehmen dürfen. Also versuche ich, zu erklären, daß ich gar nicht weiß, woher das Geld kommt und auch nie nach dem Anfangsbonus gespielt habe. Freispiele natürlich auch nicht bekommen, weil Email nicht verifiziert. Zudem, daß ich die Auszahlung nicht rückgängig machen kann. Chat sagt, ich soll später wiederkommen, um die Auszahlung rückgängig zu machen. Aber so schnell wie möglich... Häää??? Das 5. Mal gefragt, woher das Geld eigentlich kommt und auf die SMS verwiesen. Chat will wissen, was darin steht. Ich tippe also gerade die SMS ab, als der Chat beendet wird, weil ich angeblich nichts mehr schrieb, obwoh ich eine halbe Sekunde später geantwortet hatte. Also nochmal rein, lange Wartezeit. Agent wieder da. Will wieder wissen, woher ich das Geld habe.. LOL, na eben, das wollte ich ja wissen. Also tippe ich nochmal die ganze SMS ab. Chat sagt, ich hätte gewonnen. Kapiere ich nicht, habe nie eingezahlt und Anfangsbonus war auch nix. Trotzdem hätte ich gewonnen, denn Casino meint, ich hätte Geld obwohl ich keinen Bonus hätte haben dürfen, und könnte nun auszahlen lassen, wenn ich Dokumente einschicke. Was genau geht da ab? Ich habe nicht den geringsten Plan, und der Chat offenbar auch nicht. Irgendeine Idee?
  11. Was geht eigentlich mit dem Vegas Action aus der Rewards-Gruppe? Das sollte schon länger und exklusiv für Deutsche online sein...?!
  12. Von Vulkan Vegas habe ich schon öfters schlechtes gehört. Ich kann euch nur immer Raten verifiziert eurer Konto bevor ihr einzahlt. Und wenn ihr Probleme habt mit Casinos, postet es nicht direkt immer in einem Forum sondern sucht euch Hilfe bei bestimmten Plattformen (namen darf man bestimmt nicht hier posten ;) ) aber helfen euch die in nur einigen Tagen.
  13. Tag auch, ich wüßte gerne, wie es bei euch gewinnmäßig läuft. Und zwar ehrliche Gewinne, nicht das übliche BlaBla, um die Leute wieder scharf aufs Zocken zu machen. Und sind euch in letzter Zeit mal komische Dinge aufgefallen, wie ständige Spielabbrüche, Neuerungen an Slots etc etc? Ich selbst spiele ja nicht mehr, aber mein Freund leider immer noch. Er wird es sicher auch schon bald aufgeben. Deshalb kann ich nur von seinen (Miß-)Erfolgen berichten. Seit geraumer Zeit gibt es keine Gewinne mehr. Gerade auch an Dead or Alive (ich schrieb es schonmal). wo er am laufenden Band Freispiele erhält, aber keine Gewinne, die über 22 Euro gehen. in den meisten Fällen werfen die Freispiele gar nichts oder um die 5 Euro. Keine Wilds, oder nur ganz hinten, so daß es keine Gewinne gibt. Ähnlich läuft es bei Gonzo's Quest, da kann man sich schon freuen, wenn man mal 25 Euro in Freispielen erhält, sofern sie überhaupt kommen. Starburst gibt grundsätzlich nie mehr, als maximal 30 Euro als "Big Win", völlig egal, bei welchem Einsatz. Heute hatte er 50 Freispiele bei Sunnyplayer an Starburst. Gewinn nach sage und schreibe 41 Leerspins In FOLGE: 2 Euro. Bei Barbados 20 Freispiele an Gold King, Gewinn. 70 Cent. Jede Einzahlung ist nach ca 5 minuten komplett weg, egal wo, egal an welchem Slot. Auch Microgaming schmeißt absolut nichs. Gamomat gibt bis zu 50 Leerspins am Stück, dann kommt ein Gewinn von etwa 20 Cent bis 1 Euro. Vor ein paar Wochen gewann er ein bißchen was zunächst bei Thrills. Mit Bonus. Selbsverständlich kam er nicht über 120 Euro hinaus, schaffte gerade eben durch immer die gleiche Gewinnhöhe (immer um die 40 Euro, wenn er auf 30 runter war) den Umsatz, hatte noch 8 Euro und die waren dann natürlich weg. Bei Sunmaker und Sunnyplayer ein ähnliches Spiel. Ständig um die 40 Euro gewonnen, wenn er auf etwa 12 Euro war, niemals aber darüber hinaus. Jedesmal, wenn es Freispiele irgendwo gab, hatte er ständig 38 bis 40 Euro Gewinn. Ein Muster war da schon klar erkennbar. Bei all den White Hat Gaming-Casinos läuft seit ca einem Jahr absolut nichts mehr. Gewinne von etwa 10 Euro sind eine Seltenheit. Bei Play 'n Go geht auch nichts mehr. Entweder kommen keine Freispiele oder sie werfen kaum etwas ab. Bei MerryXMas, wenn überhaupt mal einmal in der Woche der Bonus kommt, gewinnt er IMMER den Kleinsten, völlig egal, welches Geschenk er anklickt. Dafür stürzen aber nach wie vor Slots plötzlich ab, wenn mal ein paar kleinere Gewinne hintereinander kommen. Danach kommt dann gar nichts mehr. Die Stoppfunktion wird bei immer mehr Casinos deaktiviert, man muß Cookies speziell für Netent zustimmen, damit das Spielverhalten festgehalten werden kann, und und und... Übrigens hatte er seit seiner Registrierung nie mehr als etwa 5 Euro bei Crazy Vegas gewonnen. Nach Monaten und immer demselben Sch** dort, sagte er dem Support, daß er sich an die MGA wenden werde. Brauchte er dann nicht mehr, denn Crazy Vegas hat dicht gemacht und alles an House of Jack übertragen, die erstens nicht mehr bei der MGA lizensiert sind und 2. auch keine Netent-Spiele mehr haben. Ist es nicht mehr als auffällig, daß dies alles kein Zufall mehr sein kann, daß Casinos, die einfach keine Gewinne mehr geben, schließen, daß man nach Gewinnen von ca 200 Euro, die man mal ausgezahlt hat, nie wieder gewinnt? Und ist es nicht auffällig, daß der eine NUR NOCH gewinnt, tausende und tausende Euro, am laufenden Band, während der andere machen kann, was er will, es gibt nur ein paar Cent? Was hat das genau mit Zufall zu tun? Ich bin wirklich und wahrhaftig felsenfest davon überzeugt, daß die Casinos nach Belieben einzelne Personen gewinnen lassen können und die RTP der Slots nach Belieben je nach Uhrzeit und Dauer einstellen können. Und zwar auf einzelne Accounts abgestimmt. Für mich steht fest, daß ALLES rund um Online Casinos in dieser Hinsicht kackfrecher Betrug ist.
  14. Ich würde mir da in Bezug auf Missbrach deiner Daten auch keine Gedanken machen. Vulkan Vegas ist relativ bekannt , habe zumindest schon öfter mal was von denen gehört aber selbst keine Erfahrung.
  15. CBJWikinger

    Viva Las Vegas

    Freunde des Spiels, ich verabschiede mich bis Anfang September nach LV. 40° und massig Slots warten auf Onkel Wikinger und ein Jubiläum wird es auch: Unser 10. Trip nach Sin City! Haltet die Ohren steif und immer schön zocken.
  16. Da ich kaum was zu dem Thema Roulette zu schreiben habe aber zufällig bei ISA auf diesen Artikel von Jonny Vincent gestossen bin, möchte ich diesen hier mal reinstellen. Interessant dazu, war wohl auch der gestrige Beitrag auf SAT1 mit dem Thema: Rien ne va plus - Peter Berling als Oswald von Isegrim (Spielbankdirektor) Von Jonny Vincent Millionen Menschen auf der ganzen Welt glauben, daß man mit bestimmte Systemen bei Casino Games Profit machen könnte. Es vergeht nicht eine Woche, in welcher ich nicht Irgendjemand höre (meistens Personen mit überdurchschnittlicher Intelligenz), welcher die Vorteile und die Funktionalität eines Setz-Systems anpreist, egal ob es sich um altbekannte Systeme oder neu entwickelte Systeme handelt. Es gibt jedoch einfach kein Setz-System in der gesamten Welt, welches ihnen Gewinn bei einem Casino Game mit Hausvorteil garantieren würde. Gewiefte Geschäftsmänner geben vor Setz-Systeme entwickelt zu haben, bei welchen "nichts schief gehen kann". Der Grund warum es so scheint als würden manche Systeme funktionieren, ist unsere eigene falsche Vorstellung, daß zufällige Ereignisse beim Glücksspiel Muster erzeugen würden, durch welche zukünftige Ereignisse vorausgesagt werden könnten. So gibt es z. B. jede Menge Leute, welche denken, daß wenn ein Roulette Dealer 15 Mal hintereinander Rot gedreht hatte, es wahrscheinlicher ist, daß als nächste Farbe ebenfalls Rot kommen wird. Und das ist einfach nicht der Fall. Vorangegangene Ereignisse haben beim Roulette absolut keine Auswirkungen auf zukünftige Ereignisse. Ein Dealer kann 14 Millionen mal hintereinander Rot drehen und trotzdem ist die Rot/Schwarz Chance bei der nächsten Drehung 50 zu 50 (die grüne 0 ignorieren wir einfach mal) Wenn Spieler glauben, daß der Lauf der Zahlen einen Einfluss auf die kommenden Resultate hat, nennen Sie das "Betting the run". Unglücklicherweise ist dies eine falsche Annahme, es gibt nämlich in diesem Zusammenhang keinen "Lauf". Man könnte diesen Begriff allenfalls verwenden, wenn man vergangene Ereignisse beschreibt. Ich kenne professionelle Glücksspieler, welche fest an gute und schlechte "Run's" glauben. Ich möchte in diesem Zusammenhang auf eine weitere interessante Sache hinweisen, wenn man einen schlechten Lauf hatte, gibt es keine mathematische Grundlage, warum sich der schlechte Lauf auch zukünftig fortsetzen sollte. Es ist nur unser Verstand, welcher uns hier einen Streich spielt. Unser Leben und das Glücksspiel besteht aus einer Aneinanderreihung von tausenden oder sogar Millionen zufälliger Ereignisse. Wenn eine Vielzahl von glücklichen oder unglücklichen Ereignissen zufälligerweise hintereinander auftreten, was bei der Vielzahl von zufälligen Ereignissen, welche unser Leben bestimmen, natürlich jederzeit passieren kann, gruppiert unser Verstand diese Ereignisse in etwas, was wir als guten bzw. schlechten Lauf kennen. Wenn wir nun viele gute Ereignisse bzw. schlechte Ereignisse hintereinander erlebt haben, denken Viele automatisch, daß sich dieser "Run" fortsetzen würde. Er wird sich natürlich nicht fortsetzen. Oder besser gesagt, es gibt keinen mathematischen Grund, weshalb man annehmen oder erwarten könnte, daß der Lauf sich fortsetzen würde. Das bekannteste Setz-System der Welt ist das "Martingale System". Ich bin immer wieder sehr erstaunt darüber, wie viele Spieler an dieses System glauben. Der Grund dafür ist, daß das System funktionieren würde, wenn gewisse unrealistische Bedingungen vorhanden wären. Das "Martingale System" wurde für "Even Money" Spiele, wie z. B. Roulette oder Blackjack designt und besagt, daß man nach jedem verlorenen Einsatz verdoppeln soll und nach jedem gewonnen Einsatz wieder zum original Einsatz zurückkehren soll. Dieses System würde funktionieren, wenn: Sie über einen unendlichen Bankroll verfügen würden Es keine Maximaleinsätze bei Casino Games geben würde Niemand von uns verfügt über einen unendlichen Bankroll und deshalb müssten wir bei der Anwendung des 'Martingale Systems' eventuell (falls wir wirklich einen schlechten Lauf hätten) alles was wir haben setzen, nur um unseren ursprünglichen Einsatz zurück zu gewinnen – wir müssten z. B. 60.000 USD setzen um 10 USD zu gewinnen. Zusätzlich haben Casinos für Spiele wie Roulette und Blackjack eine Höchstgrenze für Einsätze eingeführt, damit niemand auf die Idee kommt, das "Martingale System" anzuwenden. Wenn Sie z. B. mit einem Einsatz von 10 USD beginnen und diese auf Schwarz oder Rot setzen, dauert es im Verlustfall nicht lange, bis Sie das Tischlimit erreichen. Somit ist das "Martingale System" definitiv nicht anwendbar. Es gibt mit Sicherheit tausende von Setz-Systemen, welche fehlerhaft sind und nicht funktionieren. Das einzige Setz-System, welches ich als fehlerfrei erachte, besteht darin, gar keine Einsätze zu machen, dann können Sie auch nichts verlieren! Aber ich frage Sie, wo dann der Spaß bei diesem System bleibt? Alles was Sie beim Glücksspiel beachten müssen, ist: Egal welche Zufallsmuster sich in der Vergangenheit ereignet hatten, diese Ereignisse haben keinerlei Effekte oder Auswirkungen auf das, was zukünftig passieren wird. Sie haben immer eine 50 zu 50 Chance! Die in Casinos angebotenen Glücksspiele wurden so designt, daß das Casino immer einen kleinen Gewinn macht. Glücksspiel im Casino ist rein zur Unterhaltung geeignet, es sei den Sie hätten irgendeinen anderen Vorteil. Setzen Sie entsprechend ihren Verhältnissen und nicht über ihre Verhältnisse! Es gibt kein Setz-Systeme, durch welche Sie bei Casino Games gewinnen könnten. Andernfalls wären wir alle Reich und die Casinos bankrott. Ich möchte mich mit dem Zitat eines Casino Inhabers aus Las Vegas verabschieden. Ihm wurde gesagt, daß eine Gruppe Spieler in sein Casino kommen würde, welche ein todsicheres System hätte, um beim Baccarat zu gewinnen. Er antwortete:" Heißen Sie sie willkommen!". Quelle: casino.de.pokernews.com/
  17. Und wie dir was entgangen ist.. weshalb spielt man denn sonst Automaten wenn nicht für die tollen Gewinnspunds und Symbole? ? (Kleiner Scherz am Rande, ich spiel ja grundsätzlich auch immer ohne Ton, aber LoD und BoD auf einer Linie bilden da eine Ausnahme). So ähnlich hat das damals bei mir auch "angefangen".. zumindest hätte ich ohne die gängigen Anfix-Freispielprämien von Bein und Leo Vegas nicht einfach mal das gute Geld an diesen Automatendingern riskiert (bin ja schließlich nicht bescheuert (dachte ich anfangs jedenfalls)). Bei bin war das damals der Slot Africa und Grizzly Wins..
  18. Da man immer wieder lesen kann, daß Casinos Gewinne nicht auszahlen, weil entweder tatsächlich oder angeblich gegen die Bonusbedingungen verstoßen wurde, würde ich gerne einmal darauf aufmerksam machen, daß man sich immer sowohl die Bonus- als auch die AGB/Geschäftsbedingungen/T&C durchlesen muß. Um einmal ein paar Beispiele zu nennen: Slotty Vegas, Spinland, Spin Station, Netbet, Crazy Vegas und viele andere Casinos schreiben in ihren Bonusbedingungen, daß ein Maximaleinsatz von 5 Euro (oder 7 Euro, je nachdem) erlaubt ist, wenn man mit Bonusgeld spielt. In den jeweiligen AGB allerdings steht dann nachzulesen, daß entweder nur 10%, 25% oder 30% der erhaltenen Bonussumme erlaubt sind bzw. nicht genau diese Prozentzahl sondern eben UNTER dieser Prozentzahl. Wenn man also beispielsweise 10 Euro Bonus erhält und beispielsweise nicht 30% oder mehr einsetzen darf, muß man darauf aufpassen, nicht mehr als maximal 2,90 EUR pro Spin zu setzen. Einige Casinos erwähnen gut versteckt in ihren Bedingungen auch, daß man z.B. nur mit Echtgeld, nicht aber mit Bonusgeld den Bonus umsetzen kann (Beispiel Royal Panda). Das heißt, man muß also, wenn man nur noch mit Bonusgeld spielt, erneut einzahlenen und mit diesem eingezahlten Echtgeld den Umsatz schaffen. Das wiederholt sich so lange, bis man entweder alles verloren hat oder nach etlichen Einzahlungen den Umsatz geschafft hat. Oder umgekehrt, in manch anderen Casinos kann man nur mit Bonusgeld den erforderlichen Betrag umsetzen, nicht aber mit Echtgeld - was bedeutet, daß man zunächst das Echtgeld verlieren muß, um dann endlich mit dem Umsatz des Bonus zu beginnen. Völliger Irrsinn. Besonders haarsträubend sind die Bonusbedingungen, die lediglich einen Maximaleinsatz von 5% oder, je nach Einzahlungsart (Netseller, Skrill) nur 2% erlauben. Man kann dann also, bei einem Bonus von 10 Euro 20 bis 50 Cent einsetzen... Muß aber zwischen 350, 400, 500 oder gar 700 Euro umsetzen. Hinzu kommen dann Casinos, die in ihren Bedingungen nur einige der Slots aufzählen, die man mit Bonusgeld nicht spielen darf, alle anderen, die ähnlich funktionieren, jedoch nicht. Viele wissen gar nicht, welche Slots genau es sein sollen, die ähnlich laufen, wie die aufgezählten verbotenen Slots. Diese vielen Fallen und versteckten Bedingungen sind nicht nur dazu da, dem Casino jede Möglichkeit zu geben, den Gewinn nicht auszahlen zu müssen, sie bewegen sich auch hart an der Grenze der arglistigen Täuschung - oder überschreiten sie sogar. Wenn Bonusbedingungen einer Aktion besagen, daß 5 Euro per Spin erlaubt sind, darf nicht in den AGB das Gegenteil stehen, nämlich, daß nur ein paar Prozent des Bonusgeldes erlaubt sind. Wer glaubt, daß Casinos dem Spieler etwas Gutes tun wollen oder gar seriös agieren, der irrt sich gewaltig. Bitte unbedingt ganz genau die Bonus- und Geschäftsbedingungen durchlesen. Man wird sehr oft nur noch staunen.
  19. Liebe Freunde des professionellen Pokerspiels, hiermit eröffnen wir Euch die einmalige Möglichkeit an der EPT (European Poker Tour) im Casino Hohensyburg/Dortmund vom 08.-11. März 2007 teilzunehmen. Diese EPT stationiert erstmals in Deutschland. Das BuyIn für dieses EPT-Event beträgt 5000,00 Euro. Dieses Turnier ist bereits, nach Auskunft des Veranstalters, vor dem offiziellen Verkaufsbeginn restlos ausverkauft. Bei diesem Event steht ein garantierter Preispool von 2.500.000 Euro zur Ausspielung. Das EPT-Turnier ist auf 500 Teilnehmer limitiert. Nach großem Aufwand ist es uns gelungen, 3 Packages für dieses EPT-Event zu sichern, welche wir nun in einem Turnier ausspielen. Unser Angebot: Am 23.02.07 + 24.02.07 habt Ihr die Möglichkeit Euch für das Finale, welches am 25.02.07 (ca. 11.00 Uhr) stattfindet, zu qualifizieren. Die jeweils 20 erstplazierten Spieler eines Turniertages nehmen am Finale teil. Hierzu sei erwähnt, dass die in den Qualifikationen erspielten Jetons, mit in das Finale genommen werden. Das Turnier: Turnierort: Casino Flamingo in Cheb (Tschechien, direkt am Grenzübergang Waldsassen/Bayern) www.casinoflamingo.cz Die Casino-Kette Flamingo besteht aus weltweit 16 Casinos (u.a. Las Vegas, Atlantic City) und ist eines der schönsten Casinos in Europa. Das Turnier ist auf 150 Teilnehmer pro Qualifikationstag limitiert. Turnierleitung: Das Turnier wird durch professionelle Dealer und professionelle Floormen (Mario Kindermann & Crew) durchgeführt. Die Crew ist in der internationalen Pokerbranche ein Begriff für Professionalität. Garantierter Preispool unseres Turniers: 1. Platz: einen Sitz beim EPT-Event/Dortmund im Wert von 5000 Euro + 2000 Euro Cash 2. Platz: einen Sitz beim EPT-Event/Dortmund im Wert von 5000 Euro + 1000 Euro Cash 3. Platz: einen Sitz beim EPT-Event/Dortmund im Wert von 5000 Euro 4. Platz: Las Vegas (30.Mai – 06. Juni 2007), Flug + 6 Hotel-Übernachtungen + 600 USD 5. Platz: Las Vegas (30.Mai – 06. Juni 2007), Flug + 6 Hotel-Übernachtungen + 500 USD 6. Platz: Las Vegas (30.Mai – 06. Juni 2007), Flug + 6 Hotel-Übernachtungen + 400 USD 7. Platz: Las Vegas (30.Mai – 06. Juni 2007), Flug + 6 Hotel-Übernachtungen + 300 USD 8. Platz: Las Vegas (30.Mai – 06. Juni 2007), Flug + 6 Hotel-Übernachtungen + 200 USD 9. Platz: Las Vegas (30.Mai – 06. Juni 2007), Flug + 6 Hotel-Übernachtungen + 100 USD 10. Platz: Las Vegas (30.Mai – 06. Juni 2007), Flug + 6 Hotel-Übernachtungen 11. Platz: Las Vegas (30.Mai – 06. Juni 2007), Flug 12. Platz: Las Vegas (30.Mai – 06. Juni 2007), Flug 13. Platz: Las Vegas (30.Mai – 06. Juni 2007), Flug 14. Platz: Las Vegas (30.Mai – 06. Juni 2007), Flug 15. Platz: Las Vegas (30.Mai – 06. Juni 2007), Flug 16. Platz: Las Vegas (30.Mai – 06. Juni 2007), Flug 17. Platz: Las Vegas (30.Mai – 06. Juni 2007), Flug 18. Platz: Las Vegas (30.Mai – 06. Juni 2007), Flug 19. Platz: Las Vegas (30.Mai – 06. Juni 2007), Flug 20. Platz: Las Vegas (30.Mai – 06. Juni 2007), Flug Außerdem werden weitere Überraschungspreise im Wert von mehreren tausend Euro ausgespielt !!! Turniertage: Freitag, 23.02.07 Check-In: 18.00 Uhr, Beginn: 20.00 Uhr Buy-In: 300,00 + 30,00 Euro Fee, Rebuy: unlimited während der ersten Stunde, je 150,00 Euro Ad-On: einmalig 150,00 Euro Samstag, 24.02.07 Check-In: 17.00 Uhr, Beginn: 19.00 Uhr Buy-In: 300,00 + 30,00 Euro Fee, Rebuy: unlimited während der ersten Stunde, je 150,00 Euro Ad-On: einmalig 150,00 Euro Sonntag, 25.02.07 (Finaltag) Check-In: 11.00 Uhr Beginn: 12.00 Uhr Reservierung/Anmeldung: Da das Turnier auf 150 Teilnehmer je Qualifikationstag begrenzt ist und es liegen bereits 102 Anmeldungen vor. Für dieses Turnier wird in der kommenden Ausgabe (erscheint am 02. Februar) des deutschsprachigen „Das Casino & Pokermagazin“ geworben. Es ist ein offenes Turnier, nicht nur für DPV-Mitglieder! Meldet Euch unter einer der folgenden email-Adressen an und sichert Euch Euer Beisein! Daniel Gründel Tel.: 0163-6998674 Daniel.gruendel@deutscherpokerverein.de Karsten Gießler Tel.: 0162-4091266 Karsten.giessler@deutscherpokerverein.de Nach Eingang der verbindlichen Reservierung erhaltet Ihr binnen 24 Stunden alle weiteren Informationen. Organisatorisches: Während des gesamten Turniers ist für alle Teilnehmer die hervorragende gastronomische Betreuung und Verpflegung (Essen + Getränke, außer Alkohol) kostenlos. Gut Blatt wünschen Euch die Organisatoren!
  20. Hallo liebe Gemeinde, kann mir jemand sagen an wen oder was ich mich wenden kann, da das Vegas Palms Online Casino meine gewonnen 300€ nicht auszahlt. Folgendes zum Sachverhalt: Ich habe mich beim Vegas Palms aufgrund eines Bonunangebotes registriert. Ich habe einen Betrag per Moneybookers eingezahlt. Ich und meine Ehefrau haben beide jeweils ein Moneybookers Konto. Nun habe ich einen Fehler gemacht. Ich habe den Betrag nicht mit meinem Moneybookeraccount eingezahlt, sondern mit dem meiner Frau, was nicht beabsichtigt war. In der vergangenen Woche habe ich dann eine Auszahlung in Höhe von 300,00€ veranlasst. Nach langem hin und her hat man mir mitgeteilt, dass der Betrag nun konfisziert sei, da ich nicht mein Geld eingezahlt habe. Das kann es doch nicht sein oder? Das ich nicht mein MB-Konto verwendet habe ist keine Absicht sondern ein versehen gewesen. Auch ist eine keine Erstattung des laut Vegas zu unrecht eingezahlten Einsatzes erfolgt. Hat jemand einen Tip für mich?
  21. Hallo liebe Gemeinde, kann mir jemand sagen an wen oder was ich mich wenden kann, da das Vegas Palms Online Casino meine gewonnen 300€ nicht auszahlt. Folgendes zum Sachverhalt: Ich habe mich beim Vegas Palms aufgrund eines Bonunangebotes registriert. Ich habe einen Betrag per Moneybookers eingezahlt. Ich und meine Ehefrau haben beide jeweils ein Moneybookers Konto. Nun habe ich einen Fehler gemacht. Ich habe den Betrag nicht mit meinem Moneybookeraccount eingezahlt, sondern mit dem meiner Frau, was nicht beabsichtigt war. In der vergangenen Woche habe ich dann eine Auszahlung in Höhe von 300,00€ veranlasst. Nach langem hin und her hat man mir mitgeteilt, dass der Betrag nun konfisziert sei, da ich nicht mein Geld eingezahlt habe. Das kann es doch nicht sein oder? Das ich nicht mein MB-Konto verwendet habe ist keine Absicht sondern ein versehen gewesen. Zumal in Außenverhältniss mein Geld und das Geld meiner Ehefrau ja das selbe sind oder? Auch wurde der laut Vegas Palms Online Casino zu unrecht eingezahlte Betrag NICHT dem Moneybookerskonto meiner Frau gutgeschrieben. Also wenn schon denn schon oder? Hat jemand einen Tip für mich?
  22. ich muss hier mal frust loswerden. nun spinnen die auch schon. Mein Mann hat eine auszahlung dort über 1250 dollar. ich und mein Mann sind dort seit längerer zeit kunden und ich selber hab schon viel eingesetzt, auch schon einiges an auszahlungen gehabt - immer ohne probleme bisher. nun wollen die von meinem Mann dokumente- hier das royale vegas- haben mobilfunkrechnung und personalausweis hingeschickt. eigentlich -so steht es in der hp dort- zahlen die nach 24 std. aus- jetzt schauen wir im konto und können sehen, dass sie schon mal als erstes die auszahlung einen tag später dort reinschreiben als man sie hatte - also er hat am 6. die auszahlung gemacht und dort steht am 7. - also schon mal 24 std. rausgezögert. dann papiere hingeschickt - weiter keine regung von dort - heute im chat nachgefragt wann die auszahlung kommt und kriege die antwort - eine mobilfunkrechnung wird nicht anerkannt - er solle eine bankbestätigung oder kreditkartenabrechnung schicken......????? häääää?? angeblich wird mit mobilfunkrechnungen betrogen.... ? das kann man wenn man denn will doch auch mit einer kreditkartenabrechnung die man dort hinschickt? oder?? mittlerweile denke ich man kann es auch übertreiben mit den sicherheitsvorkehrungen. was soll der quatsch - oder sieht es jemand von euch anders? wieso gibt es casinos die auszahlungen auch machen ohne dass man irgendein papier dort hinschickt? die überleben die auszahlungen doch auch und auch noch viel schneller...
  23. ich hab schon ewig nicht mehr in den rtg-casinos gespielt und heute war eine werbung im briefkasten mit einem 31-dollar-no deposit bonus - na dann hab ich mal losgelegt - und wie der zufall es will - hab ich gleich nach ein paar minuten im t-rex einen gewinn von über 1.000 dollar gemacht... wie das dann immer so ist. immerhin konnte ich 170 auzahlen. 180 war eigentlich geplant -. ich hatte mich auf einen netten abend eingerichtet und wollte mal viele spiele wieder ausprobieren, leider haben sie, als die grenze erreicht war, gleich den ganzen betrag runtergesetzt auf die 180 auszahlungsgrenze - schade aber auch. hab es erst gemerkt als ich auf 170 runter war. na ja, war aber mal eine nette erfahrung. wenn man dort mal gewinnen würde ohne bonus oder zumindestens nicht gerade mit einem no-deposit-bonus. hab diese art casinos bisher eigentlich für mich als nicht wirklich spielbar angesehen. weiß jemand von euch, wie die auszahlungszeiten sind?