mits ulz ski

Members
  • Gesamte Inhalte

    6
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

10 Good
  1. Auszahlung geht nur auf Visakarte aber nicht auf Mastercard.
  2. Ja ich habe ordentlich geschwärzt. Die Benachrichtigung habe ich heute bekommen, unterschrieben, abfotografiert und wieder auf die Reise geschickt. Auszahlungsmethode habe ich Scheck gewählt, kann man das auch auf die Karte zurückbuchen lassen? Ginge schneller oder? Danke für die Hilfe
  3. Ich habe mit einer Kreditkarte eingezahlt aber nie so eine Bestätigung bekommen!
  4. Aber mir wurde ja nichts ausgezahlt! Mir wurde die Auszahlung verweigert und der Bonus trotzdem abgezogen. Also Bonus weg aber trotzdem sollte ich noch den Mindestumsatz erfüllen. Das hat mich ja so geärgert! Hab' aber nun die Aufforderung bekommen, die ganzen Identitätsnachweise zu erbringen. Eine Frage dazu hätte ich noch: Inder Mail heisst es : " -UNTERSCHRIEBENE Bestaetigung der Einzahlungen, die Sie per Kreditkarte getätigt haben. Diese wurde Ihnen kuerzlich zugesandt, um sicherzugehen, dass nur Sie und kein Unbefugter die Einzahlungen getaetigt hat. Ebenfalls sind wir von Gesetzeswegen dazu angehalten, saemtliche Einzahlungen bei uns im Hause dokumentieren zu koennen ("Geldwaeschegesetz")" Was ist denn bitte damit gemeint?? Ich habe von niemandem eine Bestätigung bekommen oder wolen die einen Kontoauszug von mir. Wer soll den unterschreiben? Gruß Mits ulz Ski
  5. Ich würde ein Kasino bevorzugen, dass auf diesen ganzen Bonikack verzichtet, im Sinne der Kundenzufriedenheit. Jeder der einmal mit dieser Bonifalle zu tun bekam hat doch das Gottvertrauen in solche Läden verloren und sollte kein zweites Mal darauf 'reinfallen. Aber die Kasinos werden schon wissen ob Kundenzufriedenheit oder "Abzocke durch Umwege" lukrativer ist. Was soll ich eigentlich noch machen wenn die Auszahlung jetzt wieder verweigert wird? Wie gesagt ich hab' nen Screenshot vom kompletten GEspräch. Bringt es was sich auf diese Zusage und Entschuldigung zu berufen? Hat da jemand ERfahrung oder 'nen Tip?
  6. Hallo, ich möchte dieses Forum nutzen um allen davon abzuraten bei Europacasino Geld einzuzahlen. Was ich mit diesem Verein, der mit 100%igem Support und Kundenservice wirbt, erlebt habe und noch immer erlebe ist ein absoluter Witz und ich frage mich warum ich so unfassbar naiv war und einem wildfremden Unternehmen mit Sitz in Manila einfach so Geld überweisen konnte. Allein die Tatsache, dass es irgendwo in Südostasien beheimatet ist hätte mir doch schon genug Grund zur Skepsis geben sollen, denn bei eventuell auftretende Problemen hat man natürlich keinerlei rechtliche Grundlage bzw. Machthabe gegen dieses Unternehmen. Sprich, die können mit eingezahltem GEld machen was Sie wollen und wenn es wie in meinem Fall einfach mal gestrichen wird. Aber mal zum Fall: Ich habe "dummerweise" vor ein paar Wochen 100 Euro eingezahlt, einen Bonus (hab' das Kleingedruckte diesbzgl. natürlich nicht gelesen) bekommen und ein bissl Roulette gezockt und dabei auch einen popeligen Betrag in Höhe von ca. 65 Euro gewonnen. So weit so gut! Dann wurde ich telefonisch angerufen und man bot mir quasi als "Geschenk" einen weiteren Bonus an. Aber gerne, immer her damit. Wusste ja nicht, dass ich durch den Bonus an Mindestumsatz gebunden bin. Klar meine Schuld, hätte ich ja lesen können/müssen! Mir war dennoch kalr, dass ich den Bonus nicht auszahlen lassen konnte, deshalb wollte ich einfach nur meinen eingezahlen Betrag 100 Euro plus Gewinn abbuchen und mit Bonus weiterspielen. Wurde abgelehnt weil ich erst knapp "5000" Euro umsetzen sollte. Und prompt wurde mir ebenso sofort mein kompletter Bonus ohne Begründung gestrichen. Also waren nur noch mein Einzahlbetrag plus der kleine Gewinn aufm Konto, ohne BONUS. Da hatte ich schon die Schnauze gestrichen voll bin aber stets sachlich per onlinechat, Telefonsupport und email mit den Herren und Damen vom sogenannten "Kundenservice" in Kontakt getreten. Ich wollte zunächst nicht einsehen warum ich wegen des Bonusses an Mindestumsätze gezwungen bin wenn mir dieser gestrichen wird. Ich würde die Mindestumsätze ja nur noch mit meiner real eingezahlten Kohle plus dem Mini-gewinn machen können, was ja definitiv ein Nachteil ist. Lapidare Antwort: Gestrichene Boni können nicht mehr rückgängig gemacht werden. Das ist schon ein Witz, denn eine Sekunde nach dem Telfonat mit Boniangebot hatte ich diesen sofort auf meinem Spielkonto. Das ist technisch sowas von simpel aber offiziell geht das nicht. Habe dann wieder darauf aufmerksam gemacht, dass ich offiziell nict mehr am Bonusprogramm teilnehme und den REstbetrag ausgezahlt haben möchte. 10 mal Antwort: Sie müssen Mindestumsätze blablabla (standardmail hier und da) 2 mal Antwort: Sie müssen sich offiziell vom Bonusprogramm ausschließen lassen (hab ich bis adahin ungefähr schon xxx mal) 1 mal der hinweis: sie können auch auf ihren gewinn verzichten, weil ich diesen ja noch mit boni erspielt habe. dann wäre nur noch der eingezahlte betrag auf ihrem konto und diesen könnten sie dann auch auszahlen lassen. Bis hierhin nochmal kurz zur Erinnerung, dass mich das zig Mails gekostet hat, die entweder garnicht beantwortet wurden oder immer wieder mit dem selben scheiss beantwortet wurden. im onlinechat wurde man plötzlich ignoriert und man hat nie eine richtige Erklärung bekommen. Die chatpartner haben komischerweise immer denselben Namen, unabhängig von Tag und Uhrzeit. Das Ende vom Chat läuft immer auf "schreiben Sie ein mail" hinaus, danach meist Kontaktende. Mails werden selten beantwortet. Am Telfon sagt man, dass Personalmangel herrscht oedr dass man nochmal ne Mail mit dem Sachverhalt schicken soll. Dann kommen nach bis zu 10 Tagen Antwortmails die darauf hinweisen, dass der Fall nochmal von der Finazabteilung geklärt wird und man ein wenig Geduld aufbringensoll und danach kommt nichts mehr! Ich betone ausdrücklich, dass ich nie frech oder dergleichen wurde auch wenn ich sehr sehr oft das Bedürfnis hatte die Gesprächspartner zu:icon_twisted::naughty: Das Ende vom Lied: Ich schreibe per mail, per chat und sage am Telefon, dass ich auf meinen Gewinn verzichte und entsprechend dem Hinweis der Mitarbeiter dann auf meinen eingezahlten Betarg zurückgreifen möchte. Antwort null Nach 5 Tagen gucke ich auf mein Spielkonto und sieha da, der Gewinn war futsch, gestrichen ohen irgendeine Reaktion oder gar Bestätigung. Ich also wieder mal ab in den Chat zu meiner mir schon bekannten Plaudertante und erkläre zum100000 Mal was bisher alles passiert ist und das nun endlich nur noch mein eingezahlter Betarg auf dem Spielkonto ist, der Gewinn gestrichen, die Boni ebenso und am Programm nehme ich nicht mehr teil. Und was kommt? Ich soll noch 5000 euro umsetzen, ich hätte falsche Spiele gespielt die nicht im Boniprogramm eingebunden sind. Ich hab' mch schon fast über dieses "TÄGLICH GRÜSST DASMURMELTIER VERHALTEN" totgelacht aber es war dan doch nicht lustig. Ich habe diesen Chat per permanenten Screenshots in Bild und Schrift festgehalten und mir einfach nur gesagt, dass ich dieses mal nicht aufgebe. Immer wieder wurde ich um GEduld (beim Chat) gebeten. Immer wieder habe ich erklärt, dass ich genau das in die Tat umgesetzt habe, was mir die Mitarbeiter geraten haben um an mein Geld zu kommen und immer wieder wurden mir irgendwelche fadenscheinige Antworten gegeben............. ....und dann passiert das unglaubliche. Ich resigniere und frage doof meine Chatpartnerin wo Europacasino in Deutschalnd den Sitz hat. Sie antwortet "IN MANILA " (mit lachendem Smiley) Ich schreib wie lustig ich das finde und frage resigniert die Frage auf die mir beisher iemand wirklcih eine Antwort geben konnte. "Wieso wurde mein Gewinn einfach gestrichen oder kann man das aus Manila einfach so machen??" Die Antwort: "" (Spätestens hier wollte ich meine Tastatur fressen) Ich frage genau das nochmal! (Hartnäckig bleiben) ....und dann die Antwort: "Im Moment haben sie soundsoviel Euro auf ihrem Konto und Sie müssen keinen Mindestumsatz erreichen." Ich: "Also kann ich die Kohle auszahlen lassen?" Antwort: "Ja sie können die Kohle auszahlen lassen" Ich bin fast vom glauben abgefallen und verstand die Welt nicht mehr, hab noch darauf hingewiesen, dass ich doch seit zig Wochen (nach Gewinnverzicht) nichts anderes wollte als genau diesen eingezahlten Betrag. Als Antwort kam, dass man meinen Ärger verstehen könne und ne Entschuldigung dafür. Nun habe ich sofort die Auszahlung beantragt, die nun in der Schwebe hängt. UND NATRLICH BIN ICH NICHT SO NAIV ZU GLAUBEN, DASS DIES ALLES WAR. Ich möchte hier jeden nur empfehlen, die Finger von diesem Casino zu lassen und ich für meinen Teil habe von Inet-Casino sowieso die Schanuze voll. Wenn mein GEld jemals ankommen sollte gebe ich hier Bescheid aber ich verwette (oder beser nicht mehr) das dies nie passiert! Es ging mir hier nicht mehr um 160 oder 100 Euro (nach Gewinnverzicht) sondern um's Prinzip. Man fühlt sich derart machtlos, sitzt vor'm PC und chattet mir irgendwelchen Mänekes die sich nicht zu erkennen geben, von denen man definitiv nicht weiss wo sie sitzen und kann nichts machen. Die Lobeshymnen die hier teilweise auf Europa-Casino abgelassen werden zweifel ich in Ihrer Echtheit sehr stark an, denn wenn man mal bei ein wenig googelt erkennt man schnell, dass mein geschildertes ERLEBNIS kein Einzelfall ist. In diesem Sinne MIT SULZ SKI Erspart euch die Ausführungen zu meiner Orthographieschwäsche, die Batterien in meiner Funktastatur sind fast leer!