Fritzl

Members
  • Gesamte Inhalte

    28
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

Fritzl hat zuletzt am 24. Mai 2009 gewonnen

Fritzl hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

20 Excellent
  1. Hallo CBJWikinger, Mit Deiner Vermutung liegst Du richtig. Allerdings wurden vor kurzem in allen Online-Casino´s in denen ich Spielte, die Mindesteinsätze (Roulette) von 0,10 S€€ und 0,20 S€€ ....auf 0,50 S€€ heraufgesetzt. Also das " klein " einsteigen und sich hochspielen, ist jetzt somit verständlicherweise schwieriger geworden. Beim Rouletteautomatenspiel, sind die Einsätze noch auf 0,10 S€€ bzw. 0,20 S€€ geblieben. Gruß Fritzl
  2. Hallo Legendary, Wie ich sehe, lag die Kugel im Fach der 36. Aber Abgeworfen hat sie ( sehr schlechte Schärfe ) m.E. bei der 22 !!! Nicht im Bereich der zuletzt gefallenen Zahl (22/3/3). Mein Fazit: bei so einem offensichtlichen Bescheißerladen, würde ich erst gar nicht spielen. Gruß Fritzl
  3. Hallo Destroyer, Ich würde Dir 3 Casinos empfehlen wo Du Live spielen kannst. Die da wären : Lucky31, Tipico, Leovegas ........ Mit diesen habe ich gute Erfahrungen gemacht. Diese bieten auch Roulette mit kleineren Einsätzen an. Zum " Warmlaufen" und testen Deiner Spielweise, würde ich Dir nachfolgendes Live-Casino empfehlen : https://www.globallivecasino.com/de/game/portomaso-live-roulette-1/fun/ Gruß Fritzl
  4. Hallo Spielo, Die Firma Dankt. Allerdings fand ich keine Einstellmöglichkeit, die mindest Einsatzhöhe von einem Schweino auf 0,10 S€ zu reduzieren. Siehe kleines Bild Gruß Fritzl
  5. Hallo Spielo, Zitat Spielo vom 02.01.2011 Zitat Largo vom 03.01.2011 Name? Nochmals nach 4 Monaten nachgefragt : Name ? Gruß Fritzl
  6. Hallo Michi121, Hallo Slot, Zitat Michi121 : Zitat Slot : Ich schon.......... Aber nur ein einziges mal ! Das ist aber mittlerweile ein paar Jahre her. Damals hatte ich 32 oder 34 mal Rot ohne jedwede unterbrechung im Landcasino gesehen. Allein deshalb, weil ich weiß was im Roulette geht und gehen könnte-, bin ich da sehr vorsichtig! Da Zero eine Zahl wie jede andere von den insgesamt 37 Zahlen auch ist, kann sie genau so oft als " Nachschlag " kommen. Habe schon mehrfach in einem Landcasino 3mal hintereinander die Zero gesehen. Also, nicht unbedingt ungewöhnlich, aber sie fällt nunmal mit ihrem Grün an der Permanenztafel doch optisch ein wenig auf. Virtuelle Online-Casinos, sind m.E. immer mit einer gewissen Vorsicht zu genießen................... Gruß Fritzl
  7. Hallo Fragesteller, SelMcKenzie ist ein allbekannter Betrüger. Vieles was er im Netz findet, gibt er als von ihm selbst entwickelt aus. Belangbar für seine Geniestreiche ist er nicht, da er einen staatlich anerkannten Jagdschein hat. Gruß Fritzl
  8. Hallo Deuce, Hallo Bingoringo, Zitat Deuce: Siehe dazu mein Kommentar unten. Es erstaunt-und erfreut mich, das es Leute gibt, die meine Kommentare gerne lesen. Das wärmt mich......... Zitat Bingoringo : Danke, für diesen Gruß ! Leider habe ich erst jetzt die netten Grüße und Wertschätzungen von Euch gelesen. Nun, ich komme nur sporadisch hier vorbei, weil mein Interessensgebiet, ausschließlich auf dem Gebiet des Roulette liegt. In diese Sache, lege ich z.Z. meine ganze Energie, um zu einem passablen Abschluß zu kommen. Möchte ja noch, bevor ich den Löffel abgebe, zum vielfachen Millionär avancieren...... Gruß Fritzl
  9. Hallo wolfgang, Wohl kaum.......... Und ich behaupte hier mal ganz Frech ohne Rot zu werden, das dies noch keiner hier oder in einem anderen Rouletteforum-, diese Konstellation einer Zahl je gesehen hat. Alternativ kann zur 7maligen Zero, könnte auch 7mal die 1ns, oder die 36sig stehen. Egal, das hat bisher noch keiner gesehen. Allerdings ist dies ja auch nur in einem virtuellen Online-Casino angezeigt worden. Mit einer Software die auf seinem " Herrn " hört, ist vieles möglich. Denn wenn der Spieler jedes mal (Paroli) auf die Zero gesetzt hätte, wäre niemals die Zero 7mal in Serie gekommen !!! Das ist Fakt. Gruß Fritzl
  10. Hallo allprodukte, Deine Zitate: ????? Nicht übel Sprach der Dübel........... Gruß Fritzl
  11. TV-Programm Hallo@, TV-Programm auf DMAX Die größten Projekte der Welt Las Vegas Casino 18.März.2009 11.20 Uhr / 60Min. Das „Bellagio", das „Luxor" oder das „Mandalay Bay Resort and Casino" - Las Vegas ist weltweit für seine spektakulären Hotels bekannt. Und ständig schießen hier weitere gigantische Neubauten aus dem Boden. So etwa das „Palazzo", das zusammen mit dem „Venetian" einen Hotelkomplex mit 7000 Zimmer bilden soll. Zu den Attraktionen wird ein Nobel-Einkaufszentrum, ein Wasserfall und ein riesiges Kasino gehören. In der Zocker-Hochburg tobt der Konkurrenzkampf, und das Vorzeigeobjekt muss unbedingt zum gesetzten Termin fertig werden. Technik-Freak Danny Foster ist bei den Baurarbeiten dabei. Dieser Bericht wird am 04.April.2009 / 08.15 Uhr wiederholt Info: DMAX Gruß Fritzl
  12. Hallo Bingoringo, Du hast ja Recht mit Deinem Zweifel, weil verschiedene Faktoren die Umsetzung eines solchen Planes u.U. Scheitern lassen könnten. 1. Man muß erst mal die passenden Leute dazu finden. (Aber wir haben hier Leute im Land, die kennen Leute von Früher und die kennen wieder welche usw. Denk mal dabei an die Russen ) 2. Diese brauchen wieder -auch damit sie die richtigen an den " Schalthebeln " und nicht den kleinen Wasserträger Feuer untern Arsch machen können-, genaue Informationen. Die aber meine ich, könnten sehr schwer zu beschaffen sein. Zumindest aber sehr Zeitaufwendig. Ja natürlich, dieses Risiko besteht ebenfalls und das muß man auch bereit sein dafür einzugehen. Nun sein wir doch mal Ehrlich: die Genugtuung diesen Lumpen eine Ausgewischt und zu Wissen, das ihre Zockerbude ordentlich Ausgemistet worden ist, dieses Wissen entschädigt doch ungemein oder ? Gruß Fritzl
  13. Hallo@ Zitat Bingoringo: Das ist ein haufen Kohle, da muß n`e alte Frau lange dafür Stricken. Oder n`e junge Frau .............. Aber nehmen wir mal an ( wobei ich kein Zweifel an dieser Darstellung habe, da dies ja häufiger vorkommt als man meint ) daß das ganze den Tatsachen entspricht -was Realplayer hier geschrieben hat-, so würde ich mir etwas feines für das entsprechende Online-Casino ausdenken. Als erstes würde ich sämliche Beweiße sichern ( wenn ich sie nicht schon besitze, denn bei einer solchen Summe, mache ich automatisch einen Screenshort gegf. eine Tonaufzeichnung ) Als nächstes würde ich da ein paar Höflichkeitsbesuche zu gewissen Leuten unternehmen und ihnen 50 Prozent der fälligen Summe auf " Erfolgsbasis " anbieten. Mit eventueller Rückversicherung, wenn das Casino ihrerseits nach erfolgreicher Zahlung ein paar Lichtscheue gestalten zur mir auf ein Kaffeekränzchen schicken würde. Dies natürlich nur, wenn das Online-Casino trotz mehrfacher Abmahnung nicht Willens ist, die Auszahlung der Summe zu veranlassen. ( allerdings läßt die Dauer der Zahlungsverweigerung ( vom August 2008 ? ) darauf schließen, daß das O-Casino keinesfalls zur Zahlung des Betrages bereit ist ) Leider sind solchen Abzockern nicht anders bei zu kommen. Schon gar nicht auf rechtlichem Wege. Denn Gerichtsstand ist für solche O-Casinos ( schon mit Vorsatz gewählt ) bei denen am Strand, neben Palme 5, gleich Links. Gruß Fritzl
  14. Hallo Bingoringo, Keine Frage, ..........aber wo kein Richter ist, da gibt es auch keine Klage. Denn Kläger gebe es on Mass Die Herren Hofschranzen haben anderes zu tun ( zum Beispiel Lustreisen und Arschlecken anderer Politiker etc. ) als den einfachen Bürger zu schützen. Der Bürger ( der Pöpel ) wird doch selber als Freiwild für die Herren Politiker verstanden. Denn alle 5 Minuten blasen sie zum Halali auf den dürren Sparstrumpf der Bürger. Beispiele gibt es dafür genügend, die brauche ich hier wohl nicht aufzuführen............. Wenn die Herren wirklich etwas unternehmen wollten, dann würden sie ein staatliches Internetcasino wie ehemals Wiebaden oder Hamburg zulassen. Damit hätte man auch eine Kontrolle über spielsuchtgefährdete Spieler und eine Plattform für ein faires (?) Spielen. Viele Spieler würden gerne das Angebot wahrnehmen und in einem staatlichen deutschen Online-Live-Casino spielen, allein wegen ihrer Sicherheit und einer Kostenersparniss. Gruß Fritzl ( Aber das ist alles Larifari, den der Staat verdient ein haufen Kohle an den Daddelhallen, die er als Konkurenzunternehmen gegenüber den bestehenden Landcasinos in inflationärerweise Lizensiert. Hier zeigt sich die perfide Doppelmoral )
  15. Hallo Deuce, Sehr guter witziger Beitrag, gefällt mir. :clap: Gruß Fritzl